• 1b.png
  • 2b.png
  • 4.png
  • 5.png
  • 6.png
  • 8d.png
  • 32.png
  • 71.png
   

Natürlich möchte jede Mannschaft mit einem Sieg in die Winterpause.

So auch der SC Eschborn.

Dieses Mal aber war das Glück bei C.R.E.U. Höchst. Ein in der 25. Minute stark geschossener Freistoß aus 19 Metern brachte die Entscheidung.

Das Spiel selber war sehr aufreibend. Zwei hitzige Mannschaften standen sich hier gegenüber.

Eschborn hatte etwas mehr Spielanteile und auch ein paar gute Torchancen. Den Höchstern gelangen aus dem Spiel heraus kaum Abschlüsse.

Aber das Runde wollte heute einfach nicht in das Eckige.

Die drei Auswechslungen und das Umstellen der Formation zur zweiten Halbzeit brachte für Eschborn noch mal etwas Schwung. Trotzdem blieben die entscheidenden Angriffe zu ungenau.

Das Höchst in der 80. Minute den Deckel nicht drauf machten lag daran, daß der Eschborner Keeper mal wieder einen Elfmeter hielt.

Diese Situation holte dann noch mal die letzten Kräfte aus dem SCE heraus und die letzten Minuten ging das Spiel nur noch in eine Richtung. Doch reichte die Zeit nicht mehr aus um etwas Zählbares daraus zu machen.

Auch wenn ein Remi zum Ende nicht unverdient gewesen wäre darf sich Eschborn nicht beschweren.

Das war einfach zu wenig…

Aber hey…so spielt es manchmal im Fußball.

Es ist ja nicht selten das eine Standardsituation reicht um ein Spiel zu entscheiden.

 

Trotzdem kann der SC Eschborn mit Stolz über das bis dato erreichte in die Winterpause gehen!

 

„Eschborn…Ihr habt euch die Pause verdient !“