• Asif_Razi.png
  • Braun.png
  • BRS2.png
  • Central.png
  • DOSB.png
  • Elements.png
  • FairPlay.png
  • Fay.png
  • Fussballverband.png
  • Mainhatten.png
  • MTK.png
  • Nikolic.png
  • Outfitter.png
  • PSD.png
  • Rasenwerk.png
  • REWE.png
  • Selgros.png
  • Sparkasse.png
  • Suewag.png
  • Uni.png
   

 

Germania Weilbach II hat es uns nicht leicht gemacht.

70 Minuten waren wir zwar offensiv etwas zwingender aber der Gegner hatte ständig ein Fuß in der Tür.

Mit dem 1:0 in der 25.  und dem 2:0 in der 67. Minute waren wir auf Kurs, hätten jedoch höher führen müssen. Gelegenheiten waren da.

Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man, dass die Weilbacher sich nicht geschlagen geben wollten und weiter an sich glaubten. Sie wurden stärker und stärker.

Mit dem Anschlusstreffer in der 72. Minute merkte Eschborn, dass es hier noch lange nicht vorbei war. Doch, sie wollten es zu sehr. Sie wollten das dritte Tor erzwingen was dann aber auf Kosten der Genauigkeit ging und zu Problemen in den Absprachen führte.

6 Minuten Nachspielzeit, wie auch immer die zu Stande kamen, machten das Spiel noch weiter hitzig. Dank der guten Abwehrleistung der Eschborner Hintermannschaft, schafften wir es aber, die knappe Führung über die Zeit zu retten.


„Genau solche Spiele muss man Gewinnen, wenn man oben mitreden möchte“, die Worte des Sportlichen Leiters Marcus.

   

Kreisliga A Maintaunus  

... lade FuPa Widget ...
SC Eschborn auf FuPa
   

Torjäger SCE I  

... lade FuPa Widget ...
SC Eschborn auf FuPa