• 1.png
  • 2.png
  • 3.png
  • 4.png
   

Am Mittwoch den 04.04.2018 hatte der SCE die SG Nassau Diedenbergen II zu Gast. Das Nachholspiel des 23. Spieltags (das Spiel musste damals, wetterbedingt, verlegt werden) endete mit 5:5. 

Das Spiel begann mit viel Ballbesitz für die Eschborner. Die Torchancen gab es allerdings für die Gäste, Sergio Putzu musste bereits nach 5 Minuten sein können unter beweis stellen und vereitelte mit einer starken Parade das 0:1 aus Sicht des SCE. 

Durch zwei Konter in den ersten 15' Spielminuten stand es dann doch sehr früh 0:2 für die SG Nassau Diedenbergen II. 

Die Mannschaft reagierte und wirkte nun auch im Spiel wacher. Nach einem grandiosen Pass von Enes Dacic, erzielte Xhavit Selmanaj das 2:1. 

In der Folge drückte der SCE immer mehr, Aziz Derrou tanzte im Strafraum 3 Gegner aus, bevor er mit einem gezielten Schuss ins untere Toreck den 2:2 Ausgleich erzielte. 

Nur 10 Minuten nach dem Ausgleich war es Jorge Tiago der die Führung für den SCE erzielte. Noch vor der Pause kam Xhavit Selmanaj zum zweiten mal an diesem Abend gefährlich vor das gegnerische Tor und schloss gekonnt ab. 

In der Folge passierte nicht mehr viel, die Defensive des SCE stand nun stabiler, das defensive Mittelfeld vereitelte viele Aktionen durch gutes Stellungsspiel und eine hohe Zweikampfquote. 

Zur Halbzeit stand es 4:2 für den SCE, nach den zwei schnellen Gegentreffern, zu beginn des Spiels zeigte die Mannschaft eine tolle Moral und ging verdient mit einer Führung in die Pause. 

Die zweite Halbzeit begann personell unverändert, in den ersten Minuten passierte nicht viel. 

Nach 10 Minuten in der zweiten Halbzeit gab es einen Elfmeter für die Gäste aus Diedenbergen. Dieser wurde souverän verwandelt und es stand 4:3. 

Nur 5 Minuten später gab es einen Elfmeter auf der anderen Seite, nach einem langen Ball war Vimo vor dem gegnerischen Torwart am Ball, der ihn nur noch unfair stoppen konnte. Enes Dacic verwandelte den folgenden Strafstoß gekonnt. Der 2-Tore abstand war wieder hergestellt, 5:3. 

In der Folge passierte nicht viel, die Eschborner Defensive stand stabil, es gab wenige bis keine Schüsse auf das Tor von Sergio Putzu. 

Es begann die Schlussphase und die Gäste begannen alles nach vorne zu werfen und es wurde sehr gefährlich, sodass nach einem scharfen Ball von der linken Seite, der Gästestürmer frei vor dem Tor stand und das 5:4 erzielte. 

Nur eine Minute nach diesem Tor, war es ein weiterer Angriff der Gäste, der den 5:5 Ausgleich in der 90' Spielminute bedeutete. 

Am Ende war mehr drin für den SCE, aber so ist der Fussball. Noch in der vergangenen Woche erzielte man den Last-Minute Ausgleich gegen den Tabellenführer, und an diesem Tag kassierte man ihn. Es Heist nun nach vorne schauen, am Sonntag wartet bereits der VFB Unterliederbach II. Das Spiel beginnt um 15:00Uhr in Eschborn. 

------
Aufstellung SC Eschborn 2016 e.V.

 

Putzu, Ebongolle, Negash, Vimo (85' Abu Hamdan), Kapoor (80' Sellini), Glogic, Alihajdari, Dacic, Tiago, Selmanaj, Derrou (60' Schlagert)